Permalink

2

App im Detail: Fantastical

Fantastical Mac IconZugegeben, ich bin jetzt schon ein kleiner Fan von der App, obwohl sie erst seit letztem Donnerstag zu haben ist. Die Entwickler Flexibits haben mit dem grossen Bruder für Mac OS X angefangen und sich damit auch einen Platz in Apples „Featured App“-Liste geangelt. Gut, ich habe die OS X Version erst, seit ich die iPhone App habe, diese haben mich aber beide überzeugt.

Fantastical ist keine überladene App, sie punktet mit einer einfachen und simplen funktion. Termine via Text einzutragen. Zum erstellen eines Kalendereintrages genügt es „Morgen von 12:00 bis 13:00 Mittagessen mit David“ einzugeben. Fantastical erkennt automatisch, was damit gemeint ist und zeigt eine Vorschau des Termins an, damit man auch eine Kontrolle hat.

Die Mac App hält sich in der Menüleiste zurück. Per Mausklick oder dem Tastenkürzel [ctrl]+[alt]+[leer] lassen sich schnell Einträge vornehmen, ohne in der Kalender-App herum zu wuseln. als Quelle nimmt Fantastical die normale Kalender Applikation welche in den meisten Fällen schon so eingerichtet ist, wie man es gerne möchte. Auch BusyCal, Entourage und Outlook werden unterstützt. Neu mit Mountain Lion können auch Erinnerungen abgehakt werden.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=5YsvBeZkU00]

 

Die iPhone App ist im Funktionsumfang etwas geringer. Bisher werden Erinnerungen nicht unterstützt. Wer jetzt eine Überladene App wie miCall oder Agenda Calendar erwartet, wird enttäuscht sein. Fantastical bietet weder Wochenansicht noch Jahresansicht. Und meiner Meinung nach braucht es das auch nicht. Eine Timeline oben zeigt im Überblick den aktuellen Tag, 2 Tage vor und nach diesem. Ziehe ich Balken herunter switcht eine Monatsübersicht darüber, so kann ich hin und her wechseln. Hauptfunktion in der iOS Version ist auch hier wieder das schnelle eingeben von neuen Terminen.

Besonders das schlichte aber schöne Design gefällt mir gut, da ich auf einfaches Skeuomorphismus stehe. Dabei steht aber klar die Übersicht im Vordergrund.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=9-orFmHPTH0]

 

Website iPhone App OS X App

2 Kommentare

  1. Pingback: Die schönsten iOS Apps #3 | Sandro Würmli's Blog

  2. Pingback: FavApps — Die schönsten iOS Apps #4 | Sandro Würmli's Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.